Fakten

Anzeige endet

03.08.2024

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz
Knorrstr. 139
80937 München

Einsatzort:

München

Bei Rückfragen

Sturm
Personal
+498931201372

Link zur Homepage


Visits

991
Zur Unterstützung bei der Erfüllung unserer spannenden und verantwortungsvollen Aufgaben suchen wir für den Dienstort München eine IT-Expertin oder einen IT-Experten (m/w/d) für die nachrichtendienstliche Telekommunikation.

IT-Expertin oder IT-Experte (m/w/d) für Nachrichtendienst

01.07.2024
Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz - München
Geoinformatik, Informatik, Informationssysteme und Datenbanken, Informationstechnik, Informationswesen, Med. Biometrie u. Med. Informatik, Medieninformatik, Nachrichtentechnik, Technische Informatik, Wirtschaftsinformatik

Aufgaben

• Vorbereitung und Durchführung von Telekommunikationsüberwachungen
• Unterstützung bei der Analyse großer Datenmengen
• Unterstützung bei technischen Untersuchungen in Computernetzwerken
• Mitarbeit im System- und Applikationsbetrieb
• Anpassung fachspezifischer Softwarewerkzeuge inkl. Schulungsmaßnahmen

Qualifikation

• ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder einen gleichgestellten Abschluss der Fachrichtungen Informatik oder Nachrichtentechnik

• die deutsche Staatsangehörigkeit sowie den gewöhnlichen Aufenthalt in Dtschl. seit min. 10 Jahren

• die Erfüllung der beamtenrecht. Voraussetzungen (hierbei darf u. a. das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet sein)

• die Bereitschaft, sich sowie Ihre Partnerin oder Ihren Partner einer erweiterten Sicherheitsüberprüfung mit Sicherheitsermittlungen nach dem BaySÜG zu unterziehen

Kenntnisse
• von Internet- und Telekommunikationstechnologien
• im Bereich der Sicherheit von Computernetzwerken
• von Betriebssystemen; Client und Server
• in Skriptsprachen

Benefits

• eine zunächst befristetes Arbeitsverhältnis mit der Entgeltgruppe 10 TV-L mit anschließender
Übernahme in das Beamtenverhältnis der dritten Qualifikationsebene (gehobener Dienst)
• bis zur Verbeamtung, die Freistellung von den Beiträgen zur Renten- und Arbeitslosenversicherung
• eine ruhegehaltsfähige Sicherheitszulage in Höhe von derzeit monatlich 253,68 €
• einen Dienstposten der Wertigkeit A 9/12
• umfassende Fortbildungsmöglichkeiten
• eine sehr interessante, sichere und weitgehend selbstständige Tätigkeit
• Behördliches Gesundheitsmanagement und diverse Sportangebote
• Mitarbeiterveranstaltungen (z. B. Wintersport- oder Personalausflug)
• flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch
Beginn: 01.12.2024
Dauer: unbefristet
Vergütung: Entgeltgruppe 10 TV-L
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz (BayLfV) ist einer der größten deutschen Inlandsnachrichtendienste mit Sitz in München.\r\n\r\nWir informieren Regierung und Parlament, andere staatliche Stellen wie zum Beispiel die Polizei, aber auch die Bevölkerung über existenzielle Bedrohungen für unseren Staat und unsere Demokratie durch extremistische oder terroristische Gruppierungen, Spionage und Cyberangriffe. \r\n\r\nWeitere Informationen über unser Amt und unsere Arbeit finden Sie auf unserer Homepage, in den Verfassungsschutzberichten oder in unserem Podcast „Abgehört“.

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Erbringung von sonstigen Dienstleistungen der Informationstechnologie

Logo der Jobbörse Berufsstart